11.11.2016 – 12.02.2017
Neues Bestiarium

Ein Bestiarium ist eine Sammlung von Tierbildern und Tiergeschichten. Das Aussehen, das Verhalten und die Eigenschaften von Tieren werden gezeigt, beschrieben und gedeutet. Die Unterschiede zwischen erfundenen und echten Tierarten spielen keine große Rolle.

Bestiarium leitet sich ab von lateinisch „bestia“ – „wildes Tier“. Doch geht es stets um die gesamte Tierwelt. Um Fische, Zebras, Löwen, Vögel, Hunde, Robben, Tiger, Elefanten und um solche, bei denen man nicht genau weiß, wie sie heißen.

Die Galerie der Schlumper stellt in diesem Herbst ein neues Bestiarium vor.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:

Inge Ahrendt, V. Antonopoulos, Bettina Arelt, Uwe Bender, Benjamin Binder, Stefanie Bubert, Johannes Dechau, Katharina Ellrich, Wandad Farkondeh, Michael Gerdsmann, Miriam Hosner, Karl-Ulrich Iden, Rohullah Kazimi, Bernhard Krebs, Benjamin Langner, Rabka Mehr, Thorsten Raab, Janika Roth, Sabina Simons, Claus-Dieter Szezech, Horst Wäßle, Niko Wolf, WolfGeorg, Brigitte Wolter, Matti Wustmann, Klara Zwick, u.a.

 

Eröffnung: Donnerstag, 10.11.2016, 19.00 Uhr

 

Öffnungszeiten: Mi. – Fr. 16 –19 Uhr, Sa. 11 – 17 Uhr, So. 14 – 17 Uhr 

Am 24. und 25.12.16, sowie am 31.12.16 und am 01.01.2017 bleibt die Galerie geschlossen!

 

Galerie der Schlumper

Marktstrasse 131

20357 Hamburg