14.04.2021 – 08.08.2021
STEFANIE BUBERT & BENJAMIN LANGNER

 

BILDER UND ANSICHTEN DER AUSSTELLUNG FINDEN SIE HIER!

 

Es findet keine Eröffnungsfeier statt!

 

In diesem Frühjahr zeigt die Galerie der Schlumper Arbeiten zweier Künstler*innen aus dem Atelier der Schlumper.

Stefanie Bubert
* 1976 in Hamburg, lebt und arbeitet in Hamburg
Seit 1999 ist Stefanie Bubert festes Mitglied der Ateliergemeinschaft Die Schlumper, in Hamburg. Hauptsächlich widmet sich Stefanie Bubert der Malerei. Auf ihren meist großformatigen Arbeiten thematisiert sie plakativ, mit kräftigen Pinselstrichen, jeweils ein einziges Motiv. Als abstrahierte Objekte erscheinen Autos, Bälle, Fenster, Kuchen und anderes. Den Titel der Arbeiten integriert Stefanie Bubert in Form von Schrift meist direkt ins Bild.

Benjamin Langner
*1982 in Hamburg, lebt und arbeitet in Hamburg
Seit 2005 ist Benjamin Langner Mitglied der Ateliergemeinschaft Die Schlumper in Hamburg. Langner der sich in den Anfangsjahren im Atelier überwiegend dem Zeichnen widmete und hier in zum Teil kleinteiligen, Zeichnungen eigene Figurenerfindungen mit Farbflächen kombinierte hat sich in den letzten Jahren auch immer wieder mit der Malerei beschäftigt. Bemerkenswert sind hier seine großformatigen Tierdarstellungen, die er auf das wesentliche konzentriert und spontan zu Papier bringt.

 

 

Öffnungszeiten: Momentan ist die Galerie leider geschlossen!

Die Öffnung der Ausstellung richtet sich nach den aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage: www.schlumper.de

 

 

Galerie der Schlumper

Marktstrasse 131

20357 Hamburg

 

 

Ausstellungshinweis:


9. April - 15. Mai 2021

> LEGENDS <
Sophie Dvořák und Rohullah Kazimi

Legenden sind Thema in den Arbeiten der Wiener Künstlerin Sophie Dvořák sowie des Afghanisch-Deutsche Künstlers Rohullah Kazimi. 
Sophie Dvořák dekonstruiert und seziert für ihre Collagen Landkarten bzw. die dazugehörigen Legenden. Mithilfe von Skalpell und Kleber entstehen aus alten Enzyklopädien, Atlanten, Land- und Seekarten neue Ordnungssysteme und fragile Bildwelten. 
Rohullah Kazimi beschäftigt sich mit Legenden anderer Art, nämlich mit kunstgeschichtlichen Legenden und solchen der Popkultur. In seinen Stickbildern porträtiert er auf unverwechselbare Weise legendäre Figuren und Persönlichkeiten der Filmgeschichte, der Popmusik und der Kunstgeschichte mit Garn auf Nessel. 
Im Lichthof der Galerie3 wird ein Fragment der „Notgalerie“ gezeigt, ein langfristiges Projekt von Reihold Zisser, um das sich bereits zahlreiche urbane Legenden ranken.

Ort:

Galerie3

Alter Platz 25

A – 9020 Klagenfurt am Wörthersee

www.galerie3.com

Ausstellungshinweis:


31.01.2021 – 11.04.2021

inTIME 3 - Preisträgerausstellung

 

Die Aktion-Kunst-Stiftung zeigt in diesem Jahr die Preisträgerausstellung des Aktion-Kunst-Preises im Museum Wilhelm Morgner in Soest.
Aus dem Atelier der Schlumper ist Johannes Dechau an der Ausstellung beteiligt.

Geöffnet ist die Ausstellung unter Berücksichtigung der aktuellen Coronamaßnahmen.
Eventuell auch nur digital zugänglich. Bitte informieren Sie sich auf der
Webseite der Aktion-Kunst-Stiftung.

 

Ort:

Museum Wilhelm Morgner
Thomästr. 1
59494 Soest



Ausstellungshinweis:


07.12.2020 – 23.04.2021

TIEGER UND SCHLUMPER

Rohullah Kazimi und Seven Rosé - Zwei Künstlerfreunde

 

 

Die Kunstklinik in Hamburg Eppendorf zeigt in diesem Winter und Frühjahr  eine Reihe Arbeiten von Rohullah Kazimi und Sven Rosé.

Die Ausstellung ist mit Voranmeldung zu besuchen.
Neue Informationen entnehmen sie der Webseite der Kunstklinik.

 

Ort:

Kunstklinik

Martinistraße 44a

20251 Hamburg

 

 


BARNER16 – WIR SPRECHEN ÜBER KUNST 1# + 2#

Während unserer Atelierschließung haben unsere Kollegen von der Barner16 eine sehr schöne

Homeoffice-Rubrik ins Leben gerufen. "Wir sprechen über Kunst" und natürlich wird über die Bilder der Schlumper gesprochen.

Zu den Videos klicken Sie 1# hier!

und 2# hier!