30.11.2018 – 27.01.2019

DIE SCHLUMPER – WINTERAUSSTELLUNG

Eröffnung: Donnerstag, 29.11.2018, 19.00 Uhr

 

Gezeigt werden Werke aller Künstlerinnen und Künstler, die im Atelier der Schlumper arbeiten. Die Schlumper sind eine Ateliergemeinschaft von Künstlern mit unterschiedlichen Behinderungen, die seit 1998 in der alten Rinderschlachthalle im Hamburger Stadtteil St. Pauli arbeiten. Das Atelier gründete sich in den 80er Jahren auf Initiative des Künstlers Rolf Laute im Stadthaus Schlump, ehemals eine Außenstelle der Alsterdorfer Anstalten. Seit 2002 ist das Atelier der Schlumper ein Betriebsteil von alsterarbeit gGmbH.
In der Ausstellung sind Arbeiten zu sehen, die einen Überblick bieten und die Bandbreite der unterschiedlichen künstlerischen Positionen des letzten Jahres darstellen.

An der Ausstellung sind beteiligt:

Mawuena Ahadzie, Magid Ajjane, Bettina Arelt, Uwe Bender, Benjamin Binder, Stefanie Bubert, Johannes Dechau, Ulla Diedrichsen, Katharina Ellrich, Wandad Farkondeh, Michael Gerdsmann, Martin Gertler, Daniela Grewe, Senem Gürüz, Jörg Höling, Miriam Hosner, Malte Kaiser, Rohullah Kazimi, Friederike Körner, Bernhard Krebs, Benjamin Langner, Afssaneh Lempio, Rabka Mehr, Tongtad Mahasuwan, Patrick Mertz, Dominik Nichtern, Burkhard Oestreich, Dominik Pawlowski, Thorsten Raab, Janika Roth, Birte Seidensticker, Brigitte Schlemminger, Nicole Schmuhl, Claus-Dieter Szezech, Horst Wäßle, Brigitte Wolter


Öffnungszeiten: Mi. – Fr. 16 –19 Uhr, Sa. 11 – 17 Uhr, So. 14 – 17 Uhr 

Am 26.12.2018 bleibt die Galerie geschloßen!

 

Galerie der Schlumper

Marktstrasse 131

20357 Hamburg

Ausstellungshinweis:


21.09.2018 – 24.11.2018

ICH WERFE DIR KAKTUS AN DEN KOPF

 

Eröffnung: Freitag, 21.09.2018 um 19 Uhr

 

Die Galerie23 (ehemals Galerie am Bahndamm) ist die Kunstgalerie der Lebenshilfe Gießen. Die Leitung und Organisation der Galerie obliegt den Mitarbeitern des Atelier23. Diese Räumlichkeiten im Herzen Gießens werden im viermonatigen Turnus mit Werken von Künstler mit und ohne Handicap bespielt.

In der Gruppenausstellung "Ich werfe dir Kaktus an den Kopf" sind neben Werken von Ingke Günther, Nico Randel und Ernst Schmidt auch Arbeiten von Stefanie Bubert aus dem Atelier der Schlumper zu sehen.

 

Galerie 23

Seltersweg 55

35390 Gießen

 

Öffnungszeiten:

Di – Fr 14 – 18 Uhr

Sa 11 – 16 Uhr

 

www.atelier23-giessen.de

Ausstellungshinweis:


07.10.2018 – 11.11.2018
UNHEIMLICH HEIMELIG

 

Annemarie Arzberger, Dietmar Franz, Rohullah Kazimi, Anna Kohlweis, Franz Nigl, Georg Pinteritsch, Gregor Pirker, Markus Reiter, Ernst Miesgang

Beschleunigung allerorts, sich zuspitzende politische Konflikte und die nicht bewältigbar erscheinenden Umweltprobleme – all das und vieles mehr lassen uns das Glück im eigenen Heim suchen. Doch dies kann ebenso unheimlich sein! Die Themenausstellung unheimlich heimelig bringt künstlerisches Können und Humor ins Spiel und lädt zu einer beizeiten schaurigen Herbstschau in die Galerie3.


Eröffnung am 6. Oktober 2018 im Rahmen der Langen Nacht der Museen
19:30 Eröffnungsrundgang mit den Künstler*innen
23:30 Spirits Sale: Geistiges nur zur Geisterstunde mit Dietmar Franz & Anna Kohlweis

Galerie 3

Alter Platz 25

9020 Klagenfurt

Österreich

www.galerie3.com

Veranstaltungshinweis:


11.11.2018 um 15.00 Uhr
HAMBURGER MÄRCHENTAGE

 

Seit längerer Zeit findet im Atelier der Schlumper einmal jährlich im November eine Märchenlesung im Rahmen der Hamburger Märchentage statt. Alexander Röder (Hauptpastor St. Michaelis Kirche) hebt mit euch einen großartigen Märchenschatz. Wir erfahren alles über den heiligen Martin und lauschen französischen Feenmärchen. Umgeben von themenbezogenen Bildern der Schlumper-Künstler sind die Kinder eingeladen, das Gehörte malerisch umzusetzen.

hamburger-maerchentage.de

 

Der Eintritt ist frei und es gibt Getränke und Kekse!!!

 

Ort:
Atelier der Schlumper
Alte Rinderschlachthalle/ Eingang B
Neuer Kamp 30
20357 Hamburg


Ausstellungshinweis:


04.10.2018 – 02.1.2019
DIE TIERE KOMMEN

 

Eröffnung: 03.10.2018 um 20.30 Uhr

 

Rohullah Kazimi und Sven Rosé zeigen ihre Arbeiten im Kaffeekontor im Schanzenviertel.

 

 

Kaffeekontor

Schanzenstraße 14

20357 Hamburg

 

Zu besichtigen in den Ladenöffnungszeiten.

Veranstaltungshinweis:


09.11.2018 um 18.00 Uhr
EINE REISE DURCH DIE WELTGESCHICHTE MIT ROHULLAH KAZIMI

 

Im Rahmen der Woche der Inklusion hat die Zentralbibliothek Rohullah Kazimi zu einem Vortrag eingeladen.

 

Das Interessengebiet des Künstlers Rohullah Kazimi ist die Weltgeschichte. Diese hat er nach eigenen Schwerpunkten aufgeschrieben und illustriert. Daraus entstanden ist ein dreibändiges Buch "Die witzige Familie als thematisches Comic Buch". Aus diesen drei Bänden werden Bilder gezeigt und der Künstler hält dazu einen Vortrag mit anschließender Zeit für Fragen.
Rohullah Kazimi wurde 1987 in Kabul (Afghanistan) geboren. Auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg wanderte er 1989 mit seiner Familie über den Iran und Usbekistan nach Deutschland aus. Seit 15 Jahren lebt Rohullah Kazimi in Hamburg. Seit 2007 ist er Mitglied der Hamburger Ateliergemeinschaft "Die Schlumper".


Zentralbibliothek

Veranstaltungsbereich Ebene I
Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz)
20097 Hamburg

 

Der Einritt ist frei.