Ausstellungshinweis:


ab 14.06.2021

Ausstellung in Zürich, 2021

 

Die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik in Zürich (Schweiz) zeigt in der virtuellen Ausstellung «Die Schlumper – Kunst aus Hamburg – Edition HfH 2021» die Arbeiten von sieben Künstler*innen der Ateliergemeinschaft «Die Schlumper».
Die auf Initiative von Prof. Dr. Susanne Schriber geplante Ausstellung in den Räumen der HfH kann aufgrund der Schutzmassnahmen leider nicht stattfinden. Sie können die Ausstellung nun bequem von zu Hause aus besuchen, mit nur einem Klick: Zur Ausstellung
Lassen Sie sich von den ausgewählten Bildern überraschen und erfahren Sie in Texten und Videos mehr über «Die Schlumper».

 

 

DIE GALERIE DER SCHLUMPER

ist ab Mittwoch den 26. Mai 2021 unter folgenden Auflagen wieder geöffnet:

 

- Einlass nur mit tagesaktuellem negativem Test, oder Nachweis über vollen Impfschutz.

  (entfällt bei einer Inzidenz unter 50)

- Die Besucherzahl ist auf 6 Personen begrenzt.

- Kontaktdaten müssen erfasst werden.

- Medizinischen Masken 

- Abstandregeln

 

Alle Kataloge, Drucke und Poster können Sie auch weiterhin hier auf unserer Webseite bestellen.

 

Öffnungszeiten: Mi. – Fr. 16 –19 Uhr, Sa. 11 – 17 Uhr, So. 14 – 17 Uhr

 

Galerie der Schlumper

Marktstrasse 131

20357 Hamburg

 

14.04.2021 – 08.08.2021
STEFANIE BUBERT & BENJAMIN LANGNER

 

BILDER UND ANSICHTEN DER AUSSTELLUNG FINDEN SIE HIER!

 

Es findet keine Eröffnungsfeier statt!

 

In diesem Frühjahr zeigt die Galerie der Schlumper Arbeiten zweier Künstler*innen aus dem Atelier der Schlumper.

Stefanie Bubert
* 1976 in Hamburg, lebt und arbeitet in Hamburg
Seit 1999 ist Stefanie Bubert festes Mitglied der Ateliergemeinschaft Die Schlumper, in Hamburg. Hauptsächlich widmet sich Stefanie Bubert der Malerei. Auf ihren meist großformatigen Arbeiten thematisiert sie plakativ, mit kräftigen Pinselstrichen, jeweils ein einziges Motiv. Als abstrahierte Objekte erscheinen Autos, Bälle, Fenster, Kuchen und anderes. Den Titel der Arbeiten integriert Stefanie Bubert in Form von Schrift meist direkt ins Bild.

Benjamin Langner
*1982 in Hamburg, lebt und arbeitet in Hamburg
Seit 2005 ist Benjamin Langner Mitglied der Ateliergemeinschaft Die Schlumper in Hamburg. Langner der sich in den Anfangsjahren im Atelier überwiegend dem Zeichnen widmete und hier in zum Teil kleinteiligen, Zeichnungen eigene Figurenerfindungen mit Farbflächen kombinierte hat sich in den letzten Jahren auch immer wieder mit der Malerei beschäftigt. Bemerkenswert sind hier seine großformatigen Tierdarstellungen, die er auf das wesentliche konzentriert und spontan zu Papier bringt.

 

 

Öffnungszeiten: Mi. – Fr. 16 –19 Uhr, Sa. 11 – 17 Uhr, So. 14 – 17 Uhr 

 

Galerie der Schlumper

Marktstrasse 131

20357 Hamburg

 

 

Hinweis:

 

KUNSTPIONIERE in der Galerie der Schlumper

Blitzausstellung der KUNSTPIONIERE

Schüler*innen der Klasse 8b, Schule Hirtenweg, forschen und arbeiten zu der Ausstellung "Das kleine Format"

 

Innerhalb des Kunstprogramms KUNSTPIONIERE der Behörde für Schule und Berufsbildung entwickeln Schüler/innern eigene künstlerische Positionen – inspiriert durch die Ausstellung in der Galerie der Schlumper.

Begleitet wurden die KUNSTPIONIERE in diesem Jahr von dem Künstlerin Eva Salzmann.

KUNSTPIONIERE ist ein neuartiges Kooperationsprojekt zwischen Hamburger Schulen und Kunstinstitutionen. Ziel des Projekts ist es, jungen Menschen eine forschende und kreative Auseinandersetzung mit aktueller Kunst zu ermöglichen. So entdecken Schülerinnen und Schüler eine Ausstellung und werden anschließend selbst zu Forschern, Reportern, Vermittlern und Künstlern.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Arbeiten der Schüler*innen nicht in Form einer Blitzausstellung in den Räumen der Galerie gezeigt werden.

Die Arbeiten sind online zu sehen! Klicken sie hier.

 

 

Wir danken für die Förderung durch die Behörde für Schule und Berufsbildung und der Galerie der Schlumper.

 

Galerie der Schlumper

Marktstrasse 131

20357 Hamburg

Ausstellungshinweis:


07.12.2020 – 23.04.2021

TIEGER UND SCHLUMPER

Rohullah Kazimi und Seven Rosé - Zwei Künstlerfreunde

 

 

Die Kunstklinik in Hamburg Eppendorf zeigt in diesem Winter und Frühjahr  eine Reihe Arbeiten von Rohullah Kazimi und Sven Rosé.

Die Ausstellung ist mit Voranmeldung zu besuchen.

Die Ausstellung ist jetzt auch online zu sehen! Klicken sie auf diesen Link.

 

Ort:

Kunstklinik

Martinistraße 44a

20251 Hamburg

 

 


BARNER16 – WIR SPRECHEN ÜBER KUNST 1# + 2#

Während unserer Atelierschließung haben unsere Kollegen von der Barner16 eine sehr schöne

Homeoffice-Rubrik ins Leben gerufen. "Wir sprechen über Kunst" und natürlich wird über die Bilder der Schlumper gesprochen.

Zu den Videos klicken Sie 1# hier!

und 2# hier!